Sommerurlaub in Villnöss –
Wandern in den Dolomiten

Die markanten Felsformationen der Dolomiten gehören seit 2009 zum Weltnaturerbe der UNESCO. Lernen Sie auf einer Wanderung die Region kennen, Villnöss ist hierfür der ideale Ausgangspunkt. Die Gebirgsregion verfügt über ein umfangreiches Netz aus verschiedenen Wanderwegen, von kurzen bis hin zu längeren Strecken. Besonders empfehlenswert sind der Panoramawanderweg, der Sunnseitenweg und ein Ausflug zum Vikoler Jöchl. Durch die Kombination von naturbelassener Landschaft und einem unvergleichlichen Ausblick auf die Berge wird die Route zum unvergesslichen Erlebnis. Sie genießen dabei einen ungetrübten Blick auf das Villnösstal. Für Kulturfans hält St. Peter einige Überraschungen bereit. Das Zentrum bildet die Pfarrkirche, sie trägt den Namen der Stadt. Unter Einheimischen ist die Kirche auch als Dom im Tale bekannt. Diese Bezeichnung bezieht sich auf den rund 65 Meter hohen Turm, welcher die Kirche ziert. Unternehmen Sie in Ihrem Urlaub in Villnöss Wanderungen auf dem Munkelweg, dem Günther – Messnersteig und zu den grünen Almen vor dem eindrucksvollen Panorama der Geislerspitzen.

Sommerurlaub in Villnöss – Wandern in den Dolomiten

Urlaub in Villnöss: Entdeckungen in der Bergwelt

Teis ist unter anderem für das Mineralienmuseum bekannt, welches eine beeindruckende Mineralien-Sammlung von Paul Fischnaller beheimaten. Das sich in der Gemeinde Villnöss befindliche Museum stellt die sogenannten Teiser Kugeln aus, diese wurden in den vergangenen 30 Jahren aus der Region zusammen getragen. Hierbei handelt es sich um verschiedene Achate, Bergkristalle und Amethyste. Nachdem in der Vergangenheit Luftblasen in den Gesteinen entstanden waren, sickerten verschiedene salzhaltige Stoffe ein und kristallisierten aus. Dadurch entstanden bis zu 20 Zentimeter große Kugeln, die heute bekannten Teiser Kugeln. Das Mineralienmuseum Teis ist ein perfektes Ausflugsziel in Ihrem Urlaub in Vilnöss, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt. Ein besonderes Erlebnis ist die Umrundung des mächtigen Peitlerkofels, der bis auf eine Höhe von 2.875 Metern über dem Meeresspiegel ansteigt. Mit etwas Glück können Sie Murmeltiere beim Spielen auf der Wiese beobachten und Gämsen an steilen Felswänden beim Klettern zuschauen.

Urlaub in Villnöss: Entdeckungen in der Bergwelt

Abwechslungsreiche Naturerlebnisse
in den Dolomiten

Ein weitverzweigtes Netz an Mountainbike-Trails macht die Bergregion rund um Villnöss zu einem Paradies für Radfahrer. Direkt von der Jausenstation Moar können Sie zu ereignisreichen Bergtouren mit dem Mountainbike aufbrechen. Erste Erfahrungen beim Klettern sammeln Sie im Hochseilgarten. Die Geislergruppe bildet bei allen Aktivitäten im Freien eine wunderschöne Kulisse und eignet sich perfekt als Hintergrundmotiv für Ihre Urlaubsfotos. Die schroffen Felsen und die spitzen Gipfel bilden ein abwechslungsreiches Bild und sorgen für das richtige Urlaubsfeeling. Im Villnössertal befindet sich die gleichnamige Stadt, sie liegt somit in der Nähe zum Eisacktal. Auf den Spitzen der Berge entstehen faszinierende Lichtspiele, welche für Erstaunen sorgen. Das Felsmassiv ist Hintergrund von tageszeitabhängigen Farbspielen. Die Schattierungen reichen von Kupferrot bis Hellgelb. Fantastische Kontraste zum blauen Himmel bilden die mehr als 3.000 Meter hohen Gipfel.

Abwechslungsreiche Naturerlebnisse in den Dolomiten