Wanderrouten

Peitlerkofel

Peitlerkofel

Tourenverlauf: Vom Parkplatz Zanser Alm folgt man der Straße Richtung Pension Sass Rigais, ein Forstweg führt dort durch Wiesen, dann im Wald am Bach entlang taleinwärts bis zum Bereich von Tschantschenon. Man trifft dort auf die Straße, die von der Zanser Alm am Schatthang entlang und weiter zur Schlüterhütte führt. Die Kehren abkürzend, steigt man [...]


Der Raschötzer Höhenweg

Der Raschötzer Höhenweg - L’alto sentiero di Rasciesa

Leichte und familienfreundliche Wanderung; zuerst weitgehend ebene Wege, danach längerer Abstieg. Tourenverlauf: Von St. Ulrich (1236 m) mit dem Raschötz-Sessellift hinauf zur Bergstation (2093 m, Gaststätte). Von dort führt ein leichter Wanderweg (Mark. 35) ostwärts zuerst bald zur Saltnerhütte (hübsche Alm mit Ausschank), dann kurz durch Wald leicht absteigend bis unter die Flitzer Scharte, von [...]


Herrensteige

Herrensteige - Sentieri dei Signori

Thema: Seit dem 16. Jahrhundert unterstanden viele Wälder den Tiroler Landesfürsten. In diesen “Herrenwäldern” wurden die “Herrensteige” angelegt. Heute sind die Herrensteige allen zugänglich. Beide Steige verlaufen parallel zueinander an der Südseite der Ruefenkette (Aferer Geisler), der Untere zumeist durch Wald, der Obere durch felsiges und grasiges Gelände.Anmeldung: Tourismusvereine des Naturparks Tourenverlauf: Startzeit: 9:00 Uhr [...]


Villnösser Sonnenhänge

Villnösser Sonnenhänge

Eine aufgelockerte Mittelgebirgswanderung. In Teis sollte unbedingt das sehenswerte Mineralien-Museum (TV Teis, Tel. 0472 844522) besichtigt werden. Außer den bekannten Teiser Kugeln sind auch andere Mineralien ausgestellt. Tourenverlauf: Von St. Peter entlang Wegnr. 30 über die wenig befahrene Strasse zum Gasthof Moarhof (1320m) und zu den schön gelegenen Jochhöfen. Weiter zum nahen Jochkreuz (Nr. 30A) [...]


Klassische Gipfeltour im Villnößtal

Peitlerkofel

Nur absolut trittsicheren, schwindelfreien und bergerfahrenen Gehern vorbehaltene Gipfeltour auf einen bekannten, freistehenden Dolomitengipfel, der im Hochsommer sehr stark besucht wird; Kinder und Ungeübte ans Sicherungsseil!. Ein unvergessliches Erlebnis ist der Sonnenaufgang auf dem Peitlerkofel! Tourenverlauf: Anfahrt mit Auto oder Bus zur Zanser Alm an der Naturparkgrenze (große Parkplätze; 1670 m, Einkehrmöglichkeiten). Nun auf der [...]